Hoch auf dem goldenen Wagen

Jedes Jahr im Winter seit 1823 wälzt sich der große Lindwurm durch die Stadt. Zuerst sieht man die Blauen Funken, direkt dahinter Zugleiter Christoph Kuckelkorn mit seinem Wagen. Und dann kommen schon die Goldenen Jungs, dann haben sie ihren großen Moment!

Es ist der Höhepunkt in jedem Karnevalistenleben, den Rosenmontagszug hoch oben auf dem eigenen Festwagen zu erleben. Fliegen kann so schön sein. Von oben fliegen Kamelle in die Menge. Und von unten fliegen den Jungs die Herzen von den mehr als eine Million Jecken entgegen, die den Zugweg säumen.
Nachdem die Goldenen Jungs seit 2001 als Fußgruppe im Zoch dabei sind, sind sie seit 2006 mit ihrem eigenen Mottowagen beim Höhepunkt des Kölner Straßenkarnevals präsent. Bei aller Euphorie versuchen sie, auch und gerade an diesem Tag die soziale Stellung von Kindern kritisch zu thematisieren. Ohne mit dem moralischen Zeigefinger winken zu können, eine echte Herausforderung: Schließlich soll am höchsten Kölner Feiertag niemandem das Lachen vergehen.