Zwei Jungs spielen Fußball

Pänz für Pänz – Das Flüchtlingshilfeprojekt von Kindern für Kinder

Die aktuelle Flüchtlingslage in Deutschland ist dramatisch: Allein im Jahr 2015 sind ca. 1 Millionen Flüchtlinge nach Deutschland eingereist. Die Menschen werden in Zeltlagern oder Heimen, so genannten Erstaufnahmeeinrichtungen, untergebracht,  wo aus sie auf Asyl warten. Ein gesamtes Asylverfahren dauert in Deutschland im Schnitt 5,3 Monate mit steigender Tendenz, da die Flüchtlingszahlen sich vervielfachen.

In diesen 5,3 Monaten haben die Flüchtlinge meist nichts zu tun. Der Alltag in der Erstaufnahmestelle bietet ihnen weder die Möglichkeit zur Ausübung ihrer gewohnten Hobbies noch zum Kochen oder auch nur eine Rückzugsmöglichkeit, um ein bisschen Privatsphäre zu nutzen.

Das Projekt Pänz für Pänz des Apostelgymnasiums Köln in Kooperation mit dem Goldene Jungs e.V. soll die Flüchtlingskinder von ihrem gewohnten Alltag in der Erstaufnahmestelle ablenken und ein friedliches Umfeld mit Freunden in ihrem neuen Wohnort schaffen. Ziel des Projekts ist es, die Kinder möglichst nachhaltig und langfristig in den deutschen Alltag zu integrieren. Da Sport eine universelle Sprache ist, soll die Integration zunächst darüber erfolgen, dass die Schülerinnen und Schüler des APG mit den Flüchtlingskindern gemeinsam Sport treiben. Für den weiteren Verlauf des Projekts sind auch Deutschkurse, Jobnetzwerke und gemeinsames Musizieren geplant. Hier weiterlesen >>>

Zweckgebundene Spenden können unter dem Betreff "Pänz für Pänz" auf unser Spendenkonto überwiesen werden.

Bei weiteren Fragen erreichen Sie uns unter: 0221 999 675 20 oder office@goldenejungs.de